Processed with MOLDIV

Wir

“Dann regnete es Inspirationen aus dem Publikum. Eine Kellerszene entwickelte sich zur atonalen Oper. Beim Improvisationstheater gerät keine Szene gleich. Und so war es auch beim ORF-Funksalon am Donnerstagabend: einmalig.”
ORF über Fette Christa

Das Team von Fette Christa

Fette Christa gründeten sich als die zweitgrößte und zweitälteste Improvisationstheater-formation der Stadt mit der auf die Einwohnerzahl gerechnet wohl größten Improgruppendichte überhaupt, der Metropole des Improvisationstheaters sozusagen, Bruck an der Leitha. Und von diesem nahrhaften Boden aus gedeihend erobern sie nach wie vor die Welt.

Da der überwiegende Teil der Spielerinnen und Spieler aus dem Burgenland stammt, wurde der Vereinssitz alsbald nach Bruckneudorf ins Burgenland verlegt. Neben Auftritten in Bruck an der Leitha und Wien finden auch die meisten Auftritte von Fette Christa im Burgenland statt: als bisherige Auftrittsorte fungierten dabei das Schloss Potzneusiedl, das Bildungshaus St. Stephan in Oberpullendorf, der Weinbaubetrieb Schreiner in Rust, das Seehotel Rust, das Landesstudio Burgenland und das Kulturzentrum Erbse in Bruckneudorf.

Gegründet im Oktober 2007 – aufgrund der großen Nachfrage an Improvisationstheater-Trainings in Bruck an der Leitha und dem dadurch bedingten Aufnahmestopp bei den damals bereits an die zwanzig Mitglieder zählenden Improtagonisten (traditionsreiches Impro-Ensemble aus Bruck, eines der ältesten Österreichs). Fette Christa trainieren einmal wöchentlich ihre Impro-Fähigkeiten und treten regelmäßig – auch gemeinsam mit den Improtagonisten – im Burgenland, Niederösterreich und Wien auf. Die Spielerinnen und Spieler stammen aus Bruckneudorf, Mönchhof, Rust und Wien, ein bunter Mix also aus dem östlichen Osten Österreichs.

Fette Christa sind:

gerhard
Gerhard
lelle
Lelle
harry
Harry
mesi
Mesi
christian
Christian
yvonne
Yvonne
evi
Evi